Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe und Psychiatrie

 

Katholische Landesarbeitgemeinschaft Behindertenhilfe und Psychiatrie

Die KLBP ist organisatorisch der Arbeitsgemeinschaft der Caritasverbände in Rheinland-Pfalz zugeordnet.

Die Diözesan-Caritasverbände Köln, Limburg, Mainz, Speyer und Trier vertreten als Spitzenverbände, organisiert jeweils auf Länderebene, die Interessen der Träger, Einrichtungen und Dienste zum Wohle der dort betreuten Menschen gegenüber der Politik und den Kostenträgern. Um die Interessenvertretung im Arbeitsfeld der Behindertenhilfe und Psychiatrie besser wahrnehmen zu können, wurde eine Arbeitsgemeinschaft gebildet.

Die Landesarbeitsgemeinschaft hat die Aufgabe, die gemeinsamen Interessen der angeschlossenen Einrichtungen und Dienste der Hilfe für behinderte und psychisch kranke Menschen zu vertreten und zu fördern. Darüber hinaus vertritt sie die Interessen der in ihren Einrichtungen und Diensten betreuten Menschen und deren Angehörigen.

Sie berät und bearbeitet alle Fragen, die die gemeinsamen Interessen ambulanter, teilstationärer und stationärer Einrichtungen für behinderte und psychisch kranke Menschen betreffen. Sie fördert die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch ihrer Mitglieder untereinander und informiert die Mitglieder hinsichtlich der Tätigkeit der KLBP.

Schließlich arbeitet sie mit Landesverbänden und Arbeitsgemeinschaften der Hilfe für behinderte und psychisch kranke Menschen aus anderen Verbandsbereichen der Freien Wohlfahrtspflege auf Landesebene zusammen.